Homepage » Militär - news » Embraer beginnt mit dem Bau der ersten KC-390 für Ungarn

Embraer beginnt mit dem Bau der ersten KC-390 für Ungarn

Embraer hat die Fertigung der ersten KC-390 Millennium für den zweiten Exportkunden des Flugzeugs aufgenommen. Die Auslieferung des Transport- und Tankflugzeugs wird aber erst 2024 erfolgen, auch weil der zweistrahlige Jet eine spezielle Ausrüstung erhält. 

13.11.2021

Embraer hat mit Ungarn einen weiteren Exportkunden für den zweistrahligen Transporter KC-390 gefunden. © Embraer

Der brasilianische Aerospace-Konzern Embraer hat in seinem Werk in Gavião Peixoto mit der Produktion der ersten KC-390 Millennium für die ungarischen Luftstreitkräfte begonnen. Ungarn ist nach Portugal der zweite Exportkunde für das zweistrahlige Transport- und Tankflugzeug. Zuvor hatte das Projekt eine kritische Entwurfsüberprüfung durch Ungarn erfolgreich bestanden. Beim offiziellen Start der KC-390-Produktion für das Land war eine ungarische Delegation in Brasilien und beobachtete die Arbeiten. 

Als erste Komponenten fertigt der Hersteller Teile, die anschließend zu Rahmen für die Rumpf- und Flügelkonstruktionen zusammengesetzt werden. Embraer plant die Übergabe der ersten von zwei bestellten KC-390 an die ungarischen Luftstreitkräfte im Jahr 2024. 

Die KC-390 ist NATO-kompatibel

Ungarn will die Flugzeuge für eine große Bandbreite an Missionen nutzen, von reinen Transportflügen bis hin zu MedEvac-, Absetz- und Betankungsmissionen. Die KC-390 für Ungarn werden die ersten Exemplare des Musters sein, die mit Intensivmedizin-Stationen an Bord ausgerüstet werden. 

Die KC-390 sind nach Angaben des Herstellers komplett NATO-kompatibel. Mit ihrem Betankungssystem (Schlauch und Fangkorb) können sie nicht nur die JAS-39 Gripen der ungarischen Streitkräfte in der Luft mit Treibstoff versorgen, sondern auch die Kampfflugzeuge der verbündeten Nationen. 

Die KC-390 wird von zwei Turbofans vom Typ IAE V2500-E5 angetrieben. © Volker K. Thomalla

Embraer hat seit der Erstauslieferung des Musters im September 2019 bislang lediglich vier KC-390 Millennium ausgeliefert, die alle bei der FAB (Força Aérea Brasileira) im Dienst stehen. Sie haben zusammen 4.100 Flugstunden gesammelt und haben beispielsweise beim Transport von medizinischer Ausrüstung und Impfstoffen im Land wertvolle Dienste geleistet. 

Daten KC-390

Typ Transportflugzeug
Antrieb
Muster V2500-E5
Art Turbofan
Hersteller IAE
Startschub 26.900 lb (120 kN)
Anzahl 2
Abmessungen
Länge 33,43 m
Spannweite 33,94 m
Höhe 11,43 m
Frachtraumbreite 3,45 m
Frachtraumhöhe 2,97 m
Frachtraumlänge 12,15 m
Massen und Mengen
Passagiere 84 Soldaten
Max. MTOW 72.000 kg
Max. Nutzlast 19.000 kg
Leistungen
Startstrecke 1.630 m
Max. Reiseflughöhe 36.000 ft (10.973 m)
Marschgeschwindigkeit 300 KIAS (556 km/h)
Höchstgeschwindigkeit 458 KIAS (850 km/h)
Reichweite 3.347 nm (6.200 km)

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Fortschritte bei der Endmontage der ersten KC-390 für Portugal

Embraers KC-390 Millenium besteht Luftbetankungstests

Embraer hat die Evakuierungstests der KC-390 abgeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.