Fliegerschiessen Axalp 2022

Wann:
19 Oktober 2022 – 20 Oktober 2022 ganztägig
2022-10-19T00:00:00+02:00
2022-10-21T00:00:00+02:00
Wo:
Axalp
Ebenfluh
Berner Oberland
Kontakt:
Schweizer Luftwaffe

Das Fliegerschiessen Axalp ob Brienz der Schweizer Armee, das am 19. und 20. Oktober 2022 stattfindet, wird wieder Tausende ins Berner Oberland locken. Am zweitägigen Anlass zeigt die Luftwaffe einem breiten Publikum ihr Können in alpiner Umgebung. Das Programm ist an beiden Tagen identisch. Das Training findet am 18. Oktober 2022 statt.

Das Wetter kann im Gebirge in kurzer Zeit umschlagen. Die Luftwaffe behält sich vor, den Anlass bei zweifelhafter Witterung kurzfristig abzusagen.

6 Kommentare

  • Brigitte Schmidt

    Würden gerne Tickets für die Flugvorführung Axalp verschenken . Wie u wo kann ich die erwerben

    • Bob Fischer

      Brigitte Schmidt

      Schau mal nach auf die Schweizer site

      vtg.admin.ch

      Meistens kann man da in September/Oktober Informationen bekommen.

      Grüsse ihr aerobuzz team

  • Wambacher Josef

    Wo und wie komme ich zu Karten für das Fliegerschießen Axalp 2022?

  • Bob Fischer

    Sehr geehrter Josef Wambacher,

    Das Fliegerschiessen Axalp Ebenfluh 2022 findet statt von 18.- 20. Oktober (wetterabhängig). Die Eintritt ist normaler weise um nichts. Für weiteres können sie am besten das Fremdenverkehrsamt in Axalp/Brienz kontaktieren oder der Schweizer Luftwaffe vtg.admin.ch

    Viel Erfolg, Bob Fischer, aerobuzz.de

  • Joe Vonbergen

    Guten Tag
    Nach Jahren wollte ich mit ein paar Kollegen wieder mal das Fliegerschiessen schauen gehen. Ich kam dann über Umwege auf die Seite von Ticketino. Die wollen Tatsächlich 60.- für eine Fahrt auf die Axalp hoch? Ernsthaft? Würde ich an einem normalen Tag mit dem ÖV da hoch kostet mich das die Hälfte. Mit dem Halbtax sogar noch weniger. Man ist während dem Fliegerschiessen ja gezwungen mit dem Bus da hoch zu fahren und hat gar keine Alternative da die Strasse gesperrt ist. Also auf mich wirkt das ganze nicht so koscher. Da scheint sich der eine oder andere Unternehmer eine goldene Nase zu verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.