Homepage » Aero-Kultur - news » Aerospace Media Award 2021 für Aerobuzz.de-Chefredakteur

Aerospace Media Award 2021 für Aerobuzz.de-Chefredakteur

Bei der Verleihung des weltweit ausgeschriebenen Medienpreises Aerospace Media Awards gewann Aerobuzz.de-Chefredakteur Volker K. Thomalla die Kategorie „Best Business Aviation Submission“.

19.06.2021

Aerobuzz.de-Chefredakteur wurde mit dem Aerospace Media Award 2021 in der Kategore Best Business Aviation Submission für seine Titelgeschichte in der Zeitschrift BART International 186 ausgezeichnet. © Aerobuzz

Eine Meldung quasi in eigener Sache: Bei der diesjährigen Verleihung der Aerospace Media Awards wurde Aerobuzz.de-Gründer und -Chefredakteur Volker K. Thomalla in der Kategorie „Best Business Aviation Submission“ ausgezeichnet. Er gewann die Kategorie mit dem Beitrag „Business Aviation to the rescue“, der in der englischsprachigen Business-Aviation-Zeitschrift BART International im vergangenen Mai veröffentlicht wurde. Thomalla war von 2016 bis Dezember 2020 auch Chefredakteur von BART International. Insgesamt hatte es nach Angaben der Veranstalter in diesem Jahr über 400 Einreichungen für diesen Wettbewerb gegeben.

Business Aviation als Lebensretter

Die Jury lobte in ihrer Laudatio die umfassende Darstellung der Rolle der Geschäftsluftfahrt für humanitäre Zwecke. Vor der Coronakrise hatten Flüge aus humanitären Gründen in Europa einen Anteil von rund zehn Prozent an allen Business-Aviation-Flügen! Neben Transporten von Organen für Transplantationen zählen auch Ambulanzflüge von verletzten Patienten sowie Repatriierungsflüge von erkrankten Patienten in diese Kategorie. In der Coronakrise waren Transporte von COVID-19-Patienten notwendig, um Überlastungen von Krankenhäusern in besonders betroffenen Regionen abzumildern. Aber auch die Verteilung von Impfstoffen und Coronatests zu abgelegenen Destinationen geschah nicht selten per Geschäftsreiseflugzeug, auch in Europa.

Die Business Aviation spielt auch bei einer anderen Kategorie von humanitären Flügen eine wichtige Rolle: Geschäftsreiseflugzeuge bringen häufig Helfer und Hilfsmaterial in Krisengebiete, die von Linienfluggesellschaften nicht mehr bedient werden und die von Militärflugzeugen nicht angeflogen werden dürfen. Für die Hersteller von größeren Business Jets und Turboprops sind Special-Mission-Flugzeuge ein wichtiges Standbein neben den üblichen Geschäftsreiseflugzeugen geworden.

Die Aerospace Media Awards sind ein weltweit ausgeschriebener Preis, mit dem journalistische Arbeiten aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt in verschiedenen Kategorien gewürdigt werden. Es gibt die Aerospace Media Awards in dieser Form seit zehn Jahren.

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Hohe Auszeichnung für Flugzeug-Restaurator J.J. van Egmond

Medienpreis Luft- und Raumfahrt erneut ausgeschrieben

Die HAI hat den „Pilot-of -the-Year-Award“ vergeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.