Homepage » Aero-Kultur - news » Besucherterrasse in Tegel wird kostenfrei geöffnet

Besucherterrasse in Tegel wird kostenfrei geöffnet

Wenn jetzt auch im Vergleich zum Vorjahr gähnende Leere auf dem Vorfeld herrscht, so bietet die Besucherterrasse des Flughafens Berlin-Tegel gute Aussichten und Perspektiven für Luftfahrt-Enthusiasten. Der Flughafen-Betreiber hat sich nun entschlossen, die Besucherterrasse ab dem 3. Oktober für Besucher kostenfrei zu öffnen. Eine Anmeldung ist aber zwingend erforderlich.

1.10.2020

Vom 3. Oktober bis zum 7. November 2020 ist die Besucherterrasse des Flughafens Berlin-Tegel noch einmal geöffnet. © Volker K. Thomalla

Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg öffnet ab dem 3. Oktober bis zum 7. November 2020 die Besucherterrasse des Flughafens Berlin-Tegel kostenfrei für Besucher. Aber aufgrund der Covid-19-Pandemie müssen sich Interessierte vorher online auf der Website www.danketegel.berlin anmelden, ein spontaner Besuch ohne Anmeldung ist nicht möglich. Die Zahl der Besucher ist zudem auf 900 Besucher pro Tag begrenzt.

Die Aussichtsterrasse, die ein beliebter Ort war – nicht nur bei Luftfahrtenthusiasten – ist täglich von 11.00 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. Interessierte müssen ihren Besuch aber genau planen, denn es sind bis zum 7. November nur zwei Besuche pro Person möglich.

Ohne vorherige Anmeldung kein Zugang

Der Vorsitzende der Geschäftsführung des Flughafen-Betreibers, Engelbert Lütke Daldrup, sagte: „Mit der Schließung des Flughafens Tegel geht ein großes Stück Stadtgeschichte zu Ende. Der Flugbetrieb wurde von einem perfekt eingespielten Team aus Flughafengesellschaft und den zahlreichen Partnern sehr effektiv organisiert. Auf dem eigentlich längst zu klein gewordenen Flughafen konnten deutlich mehr Passagiere abgefertigt, als man für möglich gehalten hat – zuletzt 24 Millionen Passagiere 2019. Tegel am Laufen zu halten, war eine wichtige Bedingung, um den BER fertig bauen zu können. Tegel hat Berlin einen großen Dienst erwiesen. Es ist uns darum wichtig – trotz den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie – allen, die es möchten, die Möglichkeit zu geben, Danke zu sagen und Abschied zu nehmen.“

 

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Air France wird den letzten Flug ab Tegel durchführen

EuroBerlin: Ein französisch-deutsches Stück Luftfahrtgeschichte

Green Airlines startet im November von Karlsruhe nach Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.