Homepage » Aero-Kultur - news » Stratolaunch-Besitzer Paul Allen ist gestorben

Stratolaunch-Besitzer Paul Allen ist gestorben

Der Co-Gründer von Microsoft und Luftfahrt-Enthusiast Paul Allen ist gestorben. Er hat unter anderem den Bau des größten Flugzeugs der Welt finanziert und vorangetrieben und war ein Sammler von Warbirds.

16.10.2018

Paul Allen (1953 - 2018) © Béatrice de Géa for the New York Times/Paul G. Allen Foundation

Paul Gardner Allen ist am Montag, den 15. Oktober 2018, in Seattle gestorben. Der Co-Gründer von Microsoft und bekennende Luftfahrt-Enthusiast erlag im Alter von 65 Jahren den Folgen einer Krebserkrankung. Er hatte unter anderem das Projekt Stratolaunch vorangetrieben und maßgeblich finanziert. Mit diesem Projekt wollte er den Raumtransport revolutionieren. Dazu baute die Firma Stratolaunch aus zwei Boeing 747-Rümpfen ein Trägerflugzeug, das eine Rakete mit einem Raumflugkörper auf Starthöhe transportiert. Allen hatte das Roll-out des größten Flugzeugs der Welt noch...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.