Homepage » Aero-Kultur » Die Tante Ju hat ihre Flügel wieder

Die Mitglieder von „Quax“, dem Paderborner Verein zur Förderung von historischem Fluggerät, hatten am Samstag Grund zur Freude: Ihre 86-jährige Junkers Ju 52 – einst Aushängeschild der Lufthansa – hat ihre Tragflächen zurück.

16.10.2022

Mitte Oktober 2022 wurden die Tragflächen wieder an die Ju 52 der Lufthansa von den Quax-Fliegern im Hangar am Flughafen Paderborn-Lippstadt montiert. © Meiko Haselhorst

Kaum ist sie draußen, fängt es an zu regnen. „Zurück in den Hangar“, ruft Quax-Präsident Peter Sparding, und alle helfen schieben. Die alte Tante Ju soll sich ja nicht erkälten. Vor allem nicht jetzt, da sie fast wieder komplett ist. „Fast“, weil ihr noch die Motoren fehlen. Aber das, was ein Flugzeug zum Flugzeug macht, hat sie seit einigen Tagen wieder zurück: ihre Flügel. Zu verdanken hat sie das den „Quaxen", jenem Paderborner Verein, der vor gut zwei Jahren von...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Meiko Haselhorst

zum Aerobuzz.de
Meiko Haselhorst (46) wollte als Kind immer Pilot werden. Doch es kam anders: Er wurde Tischler, später Redakteur einer Tageszeitung – und arbeitet heute als freiberuflicher Journalist. Seine immer noch vorhandene Leidenschaft für Flugzege und fürs Fliegen lebt der zweifache Vater zuweilen auf Reisen und an der Tastatur aus.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.