Homepage » Aero-Kultur » Flugplatzkerb Gelnhausen: Ein Fest nicht nur für Flugzeug-Fans

Flugplatzkerb Gelnhausen: Ein Fest nicht nur für Flugzeug-Fans

Die Flugplatzkerb in Gelnhausen ist kein Geheimtipp mehr. Der Aero-Club Gelnhausen hat das Flugplatzfest und die Airshow zu einem festen Datum im Kalender von Flugzeugfans gemacht. Doch nicht nur Enthusiasten und Piloten kommen bei der sympathischen Veranstaltung auf ihre Kosten, das Event ist auch ein Fest für die Flugplatzanrainer.

9.06.2019

Die Abstellfläche für die Besucherflugzeuge der Flugplatzkerb Gelnhausen 2019 war nicht so gut gefüllt wie 2017. © Volker K. Thomalla

Der Pilot des Lufthansa-Fluges LH501 aus Rio de Janeiro staunte beim Anflug auf den Flughafen Frankfurt/Main am Samstag. "Es sieht ganz schön voll aus bei Euch da unten. Ich wünsche Euch viel Spaß!" sagte er über Funk. In Absprache mit der Flugsicherung war die Boeing 747-400 mit dem Kennzeichen D-ABVO auf 4.000 Fuß gesunken und beim Eindrehen in den Anflug über den Flugplatz Gelnhausen (EDFG) geflogen, um dort über Funk die Teilnehmer und Zuschauer der Flugplatzkerb Gelnhausen 2019 zu grüßen. Der Aero-Club Gelnhausen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.