Homepage » Berufe - news » Die ECA befürchtet Massenarbeitslosigkeit bei Piloten

Die ECA befürchtet Massenarbeitslosigkeit bei Piloten
premium

Der Verband der europäischen Pilotenvereinigungen ECA fordert die EU-Kommission auf, staatliche Hilfen der EU-Mitgliedsstaaten mit sozialen Standards für das fliegende Personal zu verbinden. Sonst drohe ein Erfahrungsvakuum, das dem Luftfahrtsystem schade. 

25.05.2020

Durch die Coronakrise ist der Passagierluftverkehr in Europa um über 90 Prozent eingebrochen. © V. K. Thomalla

Die European Cockpit Association (ECA), der Verband der europäischen Pilotengewerkschaften, fürchtet Massenarbeitslosigkeit beim fliegenden Personal als Folge des weltweiten Einbruchs der Passagierzahlen aufgrund der Covid-19-Pandemie.  "Tausende von Piloten wurden bereits entlassen. Es scheint jetzt unwahrscheinlich, dass sie nach Covid wieder an ihre Arbeit zurückkehren können. In einigen Ländern haben die Regierungen Piloten mit prekären Arbeitsverträgen in ihre Sozialsysteme aufgenommen. Aber die Mehrheit der Piloten lebt jetzt von ihren Sparkonten und sieht sich einer doppelten Notlage gegenüber: Während die Ersparnisse verdunsten, tickt...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.