Homepage » Berufe - news » Etihad will jetzt auch Personal für andere Airlines ausbilden

Etihad will jetzt auch Personal für andere Airlines ausbilden

Das Etihad Flight College hat seine Strategie überarbeitet und dabei auch seinen Namen geändert: Als Etihad Aviation Training öffnet es sich jetzt auch für Personal anderer Airlines und will ein globales Zentrum für die Luftfahrt-Ausbildung werden.

12.03.2018

Paolo La Cava, Direktor Etihad Aviation Training (li.) und Chris Youlten, Geschäftsführer Etihad Airport Services (re.) in der Simulatorhalle von Etihad Aviation Training in Abu Dhabi. © Etihad Aviation Training

Der in Etihad Aviation Training umbenannte Ausbildungszweig der Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat seinen Namen und sein Geschäftsmodell überarbeitet. Als Etihad Flight College bestand die Hauptaufgabe der 2014 gegründeten Tochterfirma darin, Personal für die Etihad Airline auszubilden. Nun öffnet sich die Firma auch für externe Kunden. Etihad Aviation Training ist in Al Ain und in Abu Dhabi in den VAE beheimatet und strebt an, "eines der weltweit umfassendsten Luftfahrtausbildungszentren zu werden". „Etihad Aviation...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.