Homepage » Business Aviation » ABS Jets betreibt die erste Falcon 7X in Tschechien

ABS Jets betreibt die erste Falcon 7X in Tschechien

ABS Jets baut seine Flotte weiter aus. Das tschechische Executive-Charterunternehmen hat nun trotz der Coronakrise die erste in Tschechien registrierte Dassault Falcon 7X nach Prag überführt.

8.05.2020

ABS Jets betreibt die erste Dassault Falcon 7X in der Tschechischen Republik. Das Flugzeug ist das erste Flugzeug des französischen Herstellers im tschechischen Luftfahrtregister. © ABS Jets

Das Executive Charterunternehmen ABS Jets aus Prag hat kürzlich seine erste Dassault Falcon 7X übernommen. Trotz der strengen Reisebeschränkungen durch die Coronakrise gelang dem Team von ABS Jets die Übernahme des dreistrahligen Langstreckenjets, wenn auch mit zeitlicher Verzögerung. Das Flugzeug ist nicht nur die erste Falcon 7X im tschechischen Luftfahrtregister, sondern auch das erste Flugzeug des französischen Herstellers überhaupt, das ein tschechisches Kennzeichen trägt.

Die Übergabe erfolgte in Dubai

Michal Pazourek, der Director of Ground Operations und Falcon 7X Project Manager bei...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.