Homepage » Business Aviation » Die erste ACJ TwoTwenty hat ihren Erstflug nach Completion absolviert

Die erste ACJ TwoTwenty hat ihren Erstflug nach Completion absolviert
premium

Das erste Exemplar eines Airbus A220-100 in der Corporate-Version ACJ TwoTwenty hat nach seinem fast genau ein Jahr dauernden Umbau zum Bizliner seinen Jungfernflug bei Comlux in Indianapolis erfolgreich durchgeführt.

17.01.2023

Die erste ACJ TwoTwenty hat nach dem Einbau ihrer VIP-Kabine am 12. Januar 2023 in Indianapolis ihren Jungfernflug absolviert. © Comlux

Das in der Schweiz beheimatete und global tätige Business-Aviation-Unternehmen Comlux hatte im Januar 2022 den ersten Airbus ACJ TwoTwenty, die Bizliner-Version des Airbus A220-100, beim Hersteller in Montreal übernommen und nach Indianapolis überführt, wo es ein Completion Center für Single Aisle Jets unterhält. Nach Abschluss der Installation des Kabineninterieurs hat das Flugzeug (Kennzeichen: 9H-FIVE) am 12. Januar in Indianapolis seinen Erstflug in der endgültigen Konfiguration absolviert. Auf dem Flug, der eine Stunde und 44 Minuten dauerte, stieg die Crew mit dem...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit 40 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.