Homepage » Business Aviation » Erfolgreicher Erstflug der Gulfstream G600

Erfolgreicher Erstflug der Gulfstream G600

Gulfstream Aerospace hat am 17. Dezember 2016 den ersten Prototypen des zweistrahligen Business Jets Gulfstream G600 zum Erstflug gebracht. Der wichtige Meilenstein im Programm erfolgte früher als zum Programmstart geplant.

17.12.2016

Am 17. Dezember 2016 flog der erste Prototyp des Ultralangstrecken-Business-Jets G600 zum ersten Mal. © Gulfstream

 

„Dieser Flug ist die perfekte Art, das Jahr 2016 abzuschließen und die Marschrichtung für 2017 festzulegen“, sagte Mark Burns, Präsident von Gulfstream Aerospace. „Der Flug verlief exakt wie vorhergesehen, zum großen Teil dank der Investitionen, die wir in die bodengebundenen Testeinrichtungen gemacht haben.“

Die Gulfstream G600 ist das zweite Muster des gemeinsam gestarteten Doppelprogramms Gulfstream G500 und Gulfstream G600. Beide Business Jets verfügen über eine große Baugleichheit und unterscheiden sich nur durch ihre Masse, Maße und Reichweite. Die G600 hat eine maximale Startmasse von 41.549 kg, während die G500 auf eine maximale Startmasse von 34.859 kg kommt, also 6.690 kg leichter ist. Beide Muster sollen mit einem Type Rating geflogen werden dürfen.

Der Erstflug der G600 fand am 17. Dezember 2016 statt, auf den Tag genau 113 Jahre nach dem Erstflug des Wright Flyers und vor dem beim Programmstart im Oktober 2014 anvisierten Termin im Frühjahr 2017. Gesteuert von den beiden Testpiloten Scott Martin und Todd Abler, hob die G600 um 13.50 Uhr vom Savannah-Hilton Head International International Airport ab und blieb 2:53 Stunden in der Luft. Beim Erstflug war außerdem der Flugtestingenieur Nathaniel Rutland an Bord, der das Testequipment bediente. Bei den nächsten Flügen der G600 soll zunächst der Flugbereich weiter eröffnet werden, bevor dann in einem nächsten Schritt sehr schnell die Flattererprobung folgt. Die beiden nächsten G600 stehen ebenfalls kurz vor ihrem Erstflug. Sie sind bereits in der Obhut des Flight Test Centers.

 

Die nächsten beiden G600-Prototypen sind bereits an die Flugerprobungsabteilung übergeben worden. © Gulfstream Aerospace

 

Die Gulfstream G600 kann in ihrer Kabine bis zu 19 Passagiere befördern. Die maximale Reichweite beträgt 6.200 nautische Meilen, also 11.482 Kilometer. Die maximale Reisegeschwindigkeit (max operating speed) haben die Gulfstream-Ingenieure mit Mach 0.925 errechnet. Beide Flugzeugmuster, die G500 und die G600, werden von zwei Turbofans aus der PW800-Familie von Pratt & Whitney Canada angetrieben. Es ist das erste Mal in der Firmengeschichte, dass Gulfstream sich für Antriebe des kanadischen Herstellers entschieden hat.

Volker K. Thomalla

 

 

Gulfstream G500 und G600

G500                             G600

Allgemein

Triebwerke                                      PW814GA                     PW815GA

Startschub                                       67,36 kN                        69,75 kN

Passagiere                                       bis zu 19                        bis zu 19

 

Maße

Länge                                               27,78 m                         29,29 m

Spannweite                                     26,55 m                         28,96 m

Höhe                                                7,78 m                           7,70 m

Kabinenlänge                                   12,65 m                         13,77 m

Kabinenhöhe                                    1,93 m                           1,93 m

Kabinenbreite                                  2,41 m                           2,41 m

Kabinenvolumen                              48,56 m3                       53,35 m3

 

Massen

Max. Startmasse                             34.859 kg                      41.549 kg

Max. Landemasse                           29.189 kg                      34.836 kg

Betriebsleermasse

(inkl. Besatzung)                             21.137 kg                      23.333 kg

Nutzlast mit vollen Tanks               816 kg                           816 kg

Max. Treibstoff                                13.086 kg                      17.581 kg

 

Flugleistungen

Max. Reichweite                             5.000 nm (9.260 km)    6.200 nm (11.482 km)

Reisegeschwindigkeit                     Mach 0.90                     Mach 0.90

Long-Range-Geschwindigkeit         Mach 0.85                     Mach 0.85

MMO                                               Mach 0.925                   Mach 0.925

Startstrecke

(Meereshöhe, ISA, MTOW)             1.585 m                         1.737 m

Landestrecke

(Meereshöhe, ISA, MLW)                945 m                            945 m

max. Reiseflughöhe                        51.000 ft (15.545 m)    51.000 ft (15.545 m)

 

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.