Homepage » Business Aviation » FalconEye erlaubt Anflüge bis auf 100 Fuß Entscheidungshöhe

FalconEye erlaubt Anflüge bis auf 100 Fuß Entscheidungshöhe
premium

Anflüge bei Dunkelheit und schlechter Sicht ohne bodengebundene Navigationsanalgen sind mit dem FalconEye Combined Vision System von Dassault Aviation nun bis hinunter zu einer Entscheidungshöhe von 100 Fuß möglich. Doch dies ist nur ein Zwischenschritt.

22.02.2019

Anflüge über bergigem Terrain bei schlechten Sichten werden durch EFVS sicherer. © Dassault Aviation

Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) und die US-Luftfahrtbehörde FAA haben den Business Jets Dassault Falcon 900LX, Falcon 2000LXS und Falcon 2000S für Anflüge bis zu einer Entscheidungshöhe von 100 ft (30 Meter) zugelassen, wenn diese mit dem Enhanced Flight Vision System (EFVS) FalconEye ausgerüstet sind. Das System ist bereits an Dassaults zivilem Flaggschiff Falcon 8X zertifiziert.

Dassault FalconEye

[gallery ids="4389673,4389670,4389672,4389669,4389671,4389668"] FalconEye nutzt die Daten von insgesamt sechs Sensoren und stellt sie in einem einzigen Bild auf dem Head-up-Display (HUD) zusammen. Besonders bei...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.