Homepage » Business Aviation » FlightSafety bietet Falcon 8X-Training nun auch in Teterboro an

FlightSafety International hat seine bereits beeindruckende Simulator-Flotte um ein weiteres Exemplar vergrößert: Ab nächster Woche können Kunden in Teterboro auf einem nach Level D zugelassenen Simulator der Dassault Aviation Falcon 8X trainieren.

25.03.2021

Dassault hatte die erste Falcon 8X im Oktober 2016 an einen Kunden übergeben. © Dassault Aviation

Das Trainingsunternehmen FlightSafety International hat den ersten Full Flight Simulator in Nordamerika für den Langstrecken-Business-Jet Dassault Falcon 8X in seinem Learning Center in Teterboro westlich von New York City aufgestellt. Das Trainingsgerät ist nach Level D von der US-Luftfahrtbehörde FAA zugelassen, dem höchsten zivilen Zulassungsstandard für Simulatoren.

Der erste 8X-Simulator steht in Le Bourget

Bislang hat FlightSafety International nur einen Falcon 8X-Simulator in seinem Learning Center am Flughafen Paris Le Bourget betrieben. Das Training auf der Falcon 8X in Teterboro soll noch in diesem Monat beginnen

Die Dassault Falcon 8X ist mit einem EASy III Cockpit ausgerüstet. © Dassault Aviation

Die Falcon 8X ist das zivile Flaggschiff des französischen Herstellers. Der dreistrahlige Geschäftsreisejet ist mit einem hochmodernen EASy III-Cockpit mit dem Combined-Vision-System FalconEye HUD ausgerüstet. Er verfügt über ein digitales Fly-by-Wire-System DFCS (Digital Flight Control System), das nicht nur die Arbeitsbelastung der Crew reduziert, sondern auch Sicherheitslimits bietet.

Die Reichweite der Falcon 8X beträgt mit elf Personen an Bord 6.450 nautische Meilen (11.945 Kilometer). Dassault hatte die erste Falcon 8X im Oktober 2016 an einen Kunden übergeben, inzwischen ist die weltweite 8X-Flotte auf 70 Exemplare angewachsen.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

FlightSafety setzt in der Krise verstärkt auf e-Learning

Dassault Falcon 8X erhält grünes Licht für London City

Dassault liefert 2.500. Falcon Business Jet aus

FlightSafety bietet Upset Recovery Training (UPRT) an

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.