Homepage » General Aviation - news » Kampfdrohne unterstützt Feuerwehr bei Löscharbeiten

Kampfdrohne unterstützt Feuerwehr bei Löscharbeiten
premium

Um Waldbrände schon in einem sehr frühen Stadium zu erkennen, will die türkische Fortbehörde in diesem Jahr erstmalig Kampfdrohnen mit entsprechenden Sensoren nutzen. Die in der Türkei entwickelte Aksungur kann über 24 Stunden in der Luft bleiben.

9.06.2021

Die Forstbehörde der Türkei wird die Aksungur-Drohne im Sommer 2021 zur frühzeitigen Entdeckung von Waldbränden einsetzen. © TAI

Die türkische Forstbehörde wird in diesem Sommer erstmalig eine Kampfdrohne zur Unterstützung der Feuerwehren bei der Bekämpfung von Waldbränden nutzen. Sie verfügt seit kurzem über ein unbemanntes Luftfahrzeug vom Typ Aksungur (Gerfalke), das am Flughafen Adana Sakirpasa stationiert ist. Bei der Aksingur handelt es sich um eine von TAI (Turkish Aerospace Industries) für die türkischen Luftstreitkräfte entwickelte MALE-Drohne (Medium Altitude, Long Endurance), die Überwachungs-, Aufklärungs-, Signalaufklärungs- und Kampfaufgaben wahrnehmen kann.

28 Stunden nonstop in der Luft

Im September 2020 stellte der Hersteller...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.