Homepage » General Aviation - news » Vertical Aerospace holt Leonardo als Entwicklungspartner an Bord

Vertical Aerospace holt Leonardo als Entwicklungspartner an Bord
premium

Man muss nicht alles selber machen, wenn es Spezialisten gibt, die bestimmte Felder kompetent abdecken. Deswegen arbeitet der Air Taxi-Hersteller Vertical Aerospace nun bei der Entwicklung der Rumpfstruktur seines elektrisch angetriebenen Fluggeräts mit dem italienischen Aerospace-Konzern Leonardo zusammen, der auch für andere Hersteller Primärstrukturen aus Verbundwerkstoffen entwickelt und fertigt.

8.02.2022

Vertical Aerospace hat für die Entwicklung des Rumpfes seines elektrischen Flugtaxis VX4 den italienischen Aerospace-Konzern Leonardo an Bord geholt. © Vertical Aerospace

Das britische Flugtaxi-Start-up-Unternehmen Vertical Aerospace hat einen weiteren wichtigen Industriepartner benannt. Für die Entwicklung des Rumpfes des vollelektrisch angetriebenen Air Taxis VX4 nutzt das junge Unternehmen die Expertise des italienischen Aerospace-Konzerns Leonardo. Der Rumpf des von acht Rotoren angetriebenen Fluggeräts soll komplett aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen entstehen. Die Partnerschaft ist momentan auf die Entwicklungsphase und den Bau von sechs Prototypen für die Zulassung beschränkt, aber Vertical Aerospace schließt nicht aus, dass sie auch künftig auf die Phase der Serienproduktion ausgedehnt werden kann. Vertical...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.