Homepage » General Aviation - news » Volocopter lässt die VoloDrone in der Öffentlichkeit fliegen

Volocopter lässt die VoloDrone in der Öffentlichkeit fliegen

Fast genau zwei Jahre nach dem Erstflug des Prototyps hat Volocopter seine Frachtdrohne VoloDrone erstmalig in der Öffentlichkeit fliegen lassen. Im Rahmen des ITS Weltkongresses durfte die Frachtdrohne zu einem dreiminütigen Flug vor Publikum starten.

13.10.2021

Im Rahmen des ITS Weltkongresses in Hamburg zeigte Volocopter erstmalig die Frachtdrohne VoloDrone vor Publikum im Flug. © Volocopter

Im Rahmen des ITS World Congress 2021 in Hamburg hat Volocopter aus Bruchsal erstmalig seine Frachtdrohne VoloDrone in der Öffentlichkeit im Flug vorgeführt. Zusammen mit dem Logistikunternehmen DB Schenker zeigte das Unternehmen mit einer End-to-End-Frachttransport-Demonstration, wie es sich eine nahtlose Integration der VoloDrone in Logistikketten in der Zukunft vorstellt. Der Flug dauerte nur drei Minuten und erreichte nach Angaben des Herstellers eine maximale Flughöhe von 22 Metern. „Für die Logistiksimulation wurde die elektrische Lastendrohne mit einer Ladebox zwischen dem Landegestell...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.