Homepage » General Aviation » Air Tractor feiert die Übergabe der 1.000. AT-802

Air Tractor feiert die Übergabe der 1.000. AT-802

der Landwirtschaft, aber auch für die Bekämpfung von Ölverschmutzungen und Waldbränden. Mit seiner PT6-A-Propellerturbine von Pratt & Whitney Canada bietet es eine beeindruckende Leistung. Der Hersteller Air Tractor hat nun das 1.000. Exemplar ausgeliefert.

25.01.2023

Die 1.000. AT-802 wird beim brasilianischen Betreiber Grupo Moacir Smaniotto (GMS) Agronegocios zum Einsatz kommen. © Air Tractor

Im Jahr 1989 begann Leland Snow, der Gründer des Agrarflugzeugherstellers Air Tractor, mit der Entwicklung eines einmotorigen Flugzeugs, das speziell für die Brandbekämpfung bestimmt war. Das erste Exemplar wurde 1993 an Queen Bee Air Specialties in Rigby, Idaho, geliefert. Bald darauf brachte der texanische Flugzeughersteller die AT-802A auf den Markt, ein Sprühflugzeug für die Landwirtschaft.

Im Januar 2023 hat Air Tractor die 1.000. AT-802 an einen Kunden übergeben. © Air Tractor

Mit einem Fassungsvermögen des Sprühtanks von 3.028 Litern (800 Gallonen) fand das neue Modell schnell seinen Markt. Im Jahr 2011 wurde die Marke von 400 gebauten AT-802A überschritten. Im Jahr 2019 wurde die 800. AT-802A-800 an einen Betreiber in Roe im US-Bundesstaat Arkansas ausgeliefert. Die 900. verließ das Werk im Jahr 2020, um in die Flotte von Dunn Aviation, dem größten Agrarflugzeug-Betreiber in Westaustralien, aufgenommen zu werden.

Nun hat Air Tractor die Auslieferung der 1.000. AT-802 gefeiert. Das Jubiläumsflugzeug wird in Brasilien bei der Grupo Moacir Smaniotto (GMS) Agronegocios seinen Dienst verrichten.

Das Jubiläumsflugzeug geht nach Brasilien

Die AT-802 ist das größte derzeit in Serie hergestellte einmotorige Agrarflugzeug der Welt. Sie ist mit einer PT6A-65AG-Propellerturbine von Pratt & Whitney Canada mit 1.295 Wellen-PS bei 1.700 U/min ausgestattet. Der Turboprop-Antrieb dreht einen Fünfblatt-Hartzell-Propeller. Das maximale Startgewicht der AT-802 beträgt 7.257 Kilogramm (16.000 lbs). Die Nutzlast beträgt 4,3 Tonnen.

Über ihren Einsatz in der Landwirtschaft und bei der Brandbekämpfung hinaus arbeiten die Flugzeuge der AT-802-Serie in einer Vielzahl von Spezialanwendungen, von der Beseitigung von Ölverschmutzungen und dem Transport von Treibstoff in abgelegene Gebiete bis hin zur Aussaat und Wiederaufforstung von Wald und der Ausrottung von Koka-Plantagen in Südamerika. „Ihre Leistungen und die robuste Konstruktion, die niedrigen Betriebskosten und die Nutzlastkapazität haben dazu beigetragen, dass die 802s das vielseitigste Flugzeug von Air Tractor ist“, bemerkt Jim Hirsch, der Präsident von Air Tractor.

Gil Roy

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Air Tractor AT-301 fliegt erstmalig mit RED A03-Zwölfzylindermotor

Air Tractor hat das 4.000. Flugzeug ausgeliefert

Schweden bestellt zwei weitere AT-802F-Löschflugzeuge

Jubiläum: 100 Jahre Agrarflug

Über Gil Roy

zum Aerobuzz.de
Gil Roy hat Aerobuzz.fr 2009 gegründet. Er arbeitet seit 1981 hauptberuflich als Journalist. Sein Fachwissen in den Bereichen Allgemeine Luftfahrt, Luftverkehr und Nachhaltigkeit der Mobilität lassen ihn häufig als Autor in verschiedenen Fachpublikationen, aber auch in allgemeinen Medien (Air & Kosmos, l'Express, Aviasport...) erscheinen. Er ist Chefredakteur von Aerobuzz und Autor von sieben Büchern. Gil Roy hat den Literaturpreis des Aéro-Club de France erhalten und ist Träger der Médaille de l'Aéronautique.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.