Homepage » General Aviation » Airbus hat EcoPulse-Antrieb im Windkanal getestet

Airbus hat EcoPulse-Antrieb im Windkanal getestet
premium

Die ersten Komponenten des EcoPulse-Experimentalflugzeugs von Daher, Safran und Airbus mussten sich jetzt im Windkanal im britischen Filton beweisen. Die dort gewonnenen Daten helfen bei der endgültigen Auslegung der Systeme des hybrid-elektisch angetriebenen Flugzeugs.

10.06.2021

Airbus hat die Antriebseinheit des ecoPulse-Demonstrator auf Basis einer TBM 940 im Mai 2021 Windkanal in Filton getestet. © Airbus/Neil Philips/Beetroot

Während der Luftfahrtmesse Paris Air Show im Juni 2019 hatten die drei Unternehmen Safran, Daher und Airbus ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung und der Erprobung eines Geschäftsreiseflugzeugs mit hybrid-elektrischem Antrieb auf Basis einer TBM-Turboprop-Einmot von Daher offiziell verkündet. Neben einem Turboprop-Antrieb im Bug sollen sechs Elektromotoren an den Tragflächen für ein zügiges, emissionsarmes und leises Fortkommen sorgen. Das EcoPulse-Projekt wird im Rahmen des nationalen französischen Forschungsprogramms von der französischen Regierung gefördert und soll dazu beitragen, Technologien zu entwickeln, die zu...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.