Homepage » General Aviation » Airbus holt beim CityAirbus NextGen Thales und Diehl an Bord

Airbus holt beim CityAirbus NextGen Thales und Diehl an Bord
premium

Redundanz reicht bei Flugtaxis nicht aus, um die von den Behörden geforderten Sicherheitsreserven beim Flugsteuerungssystem zu erfüllen. Airbus lässt deshalb zwei Flugsteuerungssysteme für seinen CityAirbus NextGen entwickeln, die nach unterschiedlichen Philosophien gebaut werden, aber sich gegenseitig überwachen. Als Projektpartner hat der Hersteller Thales und Diehl gewinnen können. 

18.11.2021

Auf der EUROPEAN ROTORS in Köln hat Airbus ein Modell seines künftigen CityAirbus NextGen enthüllt. © Airbus

Airbus Helicopters hat auf der neuen Fachmesse EUROPEAN ROTORS ein Modell der zweiten Generation seines Flugtaxi-Projekts CityAirbus NextGen enthüllt. Gleichzeitig gab der Hersteller bekannt, dass er mit dem französischen Unternehmen Thales und dem deutschen Zulieferer Diehl Aerospace ein trilaterales Abkommen zur Entwicklung der Flugsteuerungscomputer unterzeichnet hat. Thales wird das primäre Flugsteuerungssystem entwickeln, Diehl Aerospace das sekundäre. Beide System werden nach unterschiedlichen Philosophien entwickelt und aufgebaut, überwachen sich aber kontinuierlich gegenseitig.  Diese sogenannte dissimilare Architektur bietet eine höhere Ausfallsicherheit als ein...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.