Homepage » General Aviation » Der letzte Mann auf dem Mond ist gestorben

Der letzte Mann auf dem Mond ist gestorben

Eugene (Gene) Cernan, der letzte Mann auf dem Mond, ist am 16. Januar 2017, im Alter von 82 Jahren gestorben. Nach seiner aktiven Zeit bei der NASA diente er auch als Markenbotschafter von Bombardier.

18.01.2017

NASA-Astronaut Gene Cernan bei einem Fernsehinterview im Jahr 2009. Foto und Copyright: Bill Ingalls/NASA

Gene A. Cernan war kein Mann mit Starallüren. Ich hatte die Ehre und das Vergnügen, ihn mehrfach persönlich zu treffen und mit ihm längere Zeit zu sprechen. Er war begeistert von der Luft- und Raumfahrt und wusste diese Begeisterung mit anderen zu teilen. Es lag ihm am Herzen, vor allem die Jugend für die Luft- und Raumfahrt zu gewinnen. Er hatte eine unaufdringliche, aber einprägsame Rhetorik. Am 16. Januar 2017 ist er an den Folgen eines Schlaganfalls im Kreise seiner...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.