Homepage » General Aviation » Die AERO 2021 wird in den Juli verschoben

Die AERO 2021 wird in den Juli verschoben

Die Messe Friedrichshafen hat die Entscheidung getroffen, die AERO 2021 in den Juli zu verschieben.

21.01.2021

Die AERO 2021 findet vom 14. bis zum 17. Juli 2021 statt. © Messe Friedrichshafen

Nachdem die AERO 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie komplett entfallen ist, sollte die AERO in diesem Jahr eigentlich Ende April stattfinden. Doch die noch immer unsichere Lage angesichts der globalen Covid-19-Pandemie mit Reisebeschränkungen hat die Messe Friedrichshafen als Veranstalterin die Entscheidung treffen lassen, die AERO 2021 in den Sommer zu verschieben, um so Zeit zu gewinnen und den Ausstellern und Besuchern eine größere Sicherheit zu bieten, dass die Veranstaltung stattfinden kann.

Die AERO findet jetzt im Sommer statt

Als neues Datum für die AERO 2021, die Messe für General Aviation und Business Aviation, wurde nun der Zeitraum vom 14. bis zum 17. Juli 2021 festgelegt. Dieses Datum ist zwar nahe an dem EAA AirVenture in Oshkosh, aber angesichts der pandemischen Lage in den USA ist es fraglich, ob das AirVenture überhaupt stattfindet. Zudem besteht noch ein Reiseverbot zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Europa, so dass fraglich ist, ob in diesem Jahr überhaupt Aussteller oder Besucher zu einer Messe den Atlantik überqueren würden.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Die AERO 2019 setzte erneut Maßstäbe

Erster Tag der AERO 2019: Impressionen von der Messe

Rekord-Konferenzprogramm auf der AERO 2019

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.