Homepage » General Aviation » Die EASA hat das erste reine Elektroflugzeug zugelassen!

Die EASA hat das erste reine Elektroflugzeug zugelassen!

Die SW 128Velis Electro des slowenischen Herstellers Pipistrel hat Luftfahrtgeschichte geschrieben: Die EASA hat das Muster als das weltweit erste Elektroflugzeug zugelassen. Das Muster ist vor allem für das Pilotentraining gedacht. 

10.06.2020

Die Velis Electro von Pipistrel ist das erste weltweit zugelassene Serienflugzeug mit Elektroantrieb. © Pipistrel

Nun ist es doch geschafft: Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat dem slowenischen Elektroflugzeug Pipistrel Velis Electro als ersten Elektroflugzeug der Welt die Zulassung erteilt. Die Zulassung trägt die Nummer EASA.A.573 und wurde am 10. Juni 2020 ausgestellt. "Dies ist ein aufregender Durchbruch", sagte EASA-Exekutivdirektor Patrick Ky. "Dies ist das erste Elektroflugzeug, das die EASA zugelassen hat, aber es wird sicherlich nicht das letzte sein, da die Luftfahrtindustrie neue Technologien zur Reduzierung von Lärm und Emissionen und zur Verbesserung der...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.