Homepage » General Aviation » Die weltweiten Flugzeugverkäufe ziehen weiter an

Die weltweiten Flugzeugverkäufe ziehen weiter an
premium

Die Auslieferungszahlen des Industrieverbands GAMA für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres sind vielversprechend: Sowohl bei der Zahl der ausgelieferten Flugzeuge als auch beim Umsatz der Hersteller setzt sich der positive Trend fort.

18.11.2022

Das Werk von Textron Aviation in Independence erfreut sich wieder einer höheren Auslastung aufgrund der anziehenden Nachfrage nach Trainings- und Reiseflugzeugen. © Textron Aviation

Der Industrieverband GAMA (General Aviation Manufacturers Association) hat die Auslieferungszahlen und den Umsatz der Flugzeughersteller der Allgemeinen Luftfahrt und der Business Aviation für die Monate Januar bis September 2022 veröffentlicht. In diesen Zahlen setzt sich der Trend fort, der bereits in den ersten beiden Quartalen vorhanden war: Neuflugzeuge sind nachgefragt, und zwar deutlich besser als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die positive Entwicklung ist aber nicht nur auf ein Segment beschränkt, sondern zeigt sich in allen Flugzeugkategorien.

Alle Segmente zeigen eine positive...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er wurde 2021 mit dem Aerospace Media Award (Kategorie Business Aviation) ausgezeichnet. Er berichtet seit über 35 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla war zwischen 2016 und 2020 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.