Homepage » General Aviation » GAMA-Bilanz 2020: Rückgang in allen Segmenten

Angesichts der Probleme bei der Aufrechterhaltung der globalen Lieferketten und der eingeschränkten Reisemöglichkeiten aufgrund der Covid-19-Pandemie ist der Rückgang der Produktionszahlen bei den Herstellern von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt verhältnismäßig niedrig ausgefallen. Bei den Kolbenmotorflugzeugen wurde fast sogar das Vorjahresergebnis erreicht.

25.02.2021

Embraer hat 2020 insgesamt 50 Exemplare der Phenom 300 und Phenom 300EV an Kunden übergeben, nur ein Exemplar weniger als noch 2019. © Embraer

Die weltweiten Reisebeschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie haben im vergangenen Jahr auch den Herstellern von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt Absatzprobleme bereitet, zeigt sich in der Bilanz des Herstellerverbandes GAMA (General Aviation Manufacturers Association). Gestern gab die GAMA die Verkaufszahlen ihrer Mitgliedsunternehmen für das Jahr 2020 bei einer Pressekonferenz in der US-Hauptstadt Washington, D.C. bekannt. In allen Segmenten gab es im Vergleich zum Vorjahr niedrigere Produktions- und Auslieferungszahlen. Lediglich die Kolbenmotorflugzeuge glänzten 2020 mit einem Rückgang von nur zwölf Exemplaren beziehungsweise 0,9 Prozent...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Über Volker K. Thomalla

zum Aerobuzz.de
Volker K. Thomalla ist Chefredakteur von aerobuzz.de. Er berichtet seit über 30 Jahren als Journalist über die Luft- und Raumfahrt. Von 1995 bis 2016 leitete er als Chefredakteur die Redaktion aerokurier, von 2000 bis 2016 zusätzlich die Redaktionen FLUG REVUE und Klassiker der Luftfahrt. Thomalla ist seit 2016 Chefredakteur des englischsprachigen Business-Aviation-Magazins BART International. Er hat mehrere Bücher über die Luftfahrt geschrieben und als Privatpilot auch praktische Flugerfahrung gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.