Homepage » General Aviation » magniX hat mit den Rolltests mit der eCaravan begonnen

magniX hat mit den Rolltests mit der eCaravan begonnen

In Kürze soll eine modifizierte Cessna Caravan mit einem Elektroantrieb zu ihrem Erstflug abheben. Der Motorenhersteller magniX hat jetzt mit den ersten Rolltests im Bundesstaat Washington begonnen.

25.05.2020

Am 23. Mai 2020 hat magniX mit den Rolltest seiner ersten elektrisch angetriebenen Cessna Grand Caravan begonnen. © magniX

Der australisch-amerikanische Hersteller von elektrischen Flugmotoren, magniX, bereitet sich in Moses Lake im US-Bundesstaat Washington zusammen mit seinem Partner AeroTEC auf den Erstflug der ersten eCaravan vor. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine mit einem Elektromotor magni500 anstelle des PT6A-Turboprop-Triebwerks ausgerüsteten Cessna 208B Grand Caravan. Der magni500 leistet 559 kW.

In Vorbereitung auf den für den 28. Mai dieses Jahres angesetzten Erstflug hat das Team am 23. Mai mit den Rolltests des Flugzeugs mit dem Kennzeichen N32EL auf dem Flugplatz von Moses Lake begonnen. Bei den Rolltests auf den Taxiways wurde die Elektro-Einmot von einem Fahrzeug begleitet. Auf der Cowling der eCaravan ist ein Elektromotor auflackiert, aus dem ein Kabel mit einem Stecker sich entlang des Rumpfes zieht. magniX und AeroTEC haben ein Video der Rolltests veröffentlicht, das unter diesem Beitrag zu finden ist.

Erstflug der eCaravan am 28. Mai 2020

Der magniX-Hauptgeschäftsführer (CEO) Roei Ganzarksi sagte: „Das magniX-Team hat zusammen mit unseren Partnern bei AeroTEC hart daran gearbeitet, das Flugzeug zu verbessern und es von einem gasschluckenden, abgasverursachenden, alten Selbstläufer zu einem vollelektrischen, kostengünstigen und sauberen Flugzeug umzubauen.“

Bereits am 10. Dezember 2019 war eine DHC-2 Beaver mit dem magni500-Elektromotor zu ihrem Erstflug gestartet. Aerobuzz.de hatte darüber berichtet. 

 

 

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Elektroflugzeug Cassio von VoltAero ist zum ersten Mal geflogen

Airbus hat beim Projekt E-Fan X den Stecker gezogen

Rolls-Royce ist Technologieführer bei Luftfahrt-Elektroantrieben