Homepage » Helikopter - news » Air Zermatt vergrößert ihre Bell 429-Flotte

Langsam, aber stetig wächst die Bell 429-Flotte des Schweizer Hubscharuber-Betreibers Air Zermatt. Auf der Messe European Rotors in Köln hat das Unternehmen eine Bestellung für ein drittes Exemplar unterschrieben.

11.11.2022

Während der European Rotors 2022 in Köln hat die Air Zermatt eine Bestellung für eine Bell 429 unterzeichnet. © Air Zermatt

Das Schweizer Hubschrauber-Unternehmen Air Zermatt hat auf der Messe European Rotors, die in dieser Woche in Köln stattgefunden hat, eine Bell 429 bei Bell Textron Inc. bestellt. Der Hubschrauber wird in einer HEMS-Konfiguration (Helicopter Emergency Medical Services) ausgeliefert und ist das dritte Exemplar dieses Typs in der Flotte der Air Zermatt.

Das Unternehmen hatte 2018 sein 50-jähriges Bestehen gefeiert und ist in der Schweiz in verschiedenen Einsatzarten engagiert wie beispielsweise HEMS-Missionen, Bergrettung, Such- und Rettungsdienst, Sightseeing-Flüge, Versorgung von Berghütten und anderen.

„Die Bell 429 ist eine Klasse für sich.“

Gerold Biner, der Hauptgeschäftsführer (CEO) der Air Zermatt, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Bell hat unseren Flugbetrieb immer mit exzellenten Hubschraubern und einem exzellenten Kundendienst unterstützt. Die Bell 429 ist eine Klasse für sich. Wir freuen uns sehr, eine weitere Bell 429 in HEMS-Konfiguration unserer Flotte hinzufügen zu können und unsere Such- und Rettungskapazitäten für die Gemeinden im Schweizer Wallis zu vergrößern.“

Um die Wartungskosten kalkulierbar zu halten, nutzt die Air Zermatt für ihre Bell 429 das Maintenance-Versicherungsprogramm Customer Advantage Plan Premier des Herstellers. Dadurch hat der Betreiber monatliche fixe Kosten für die Instandhaltung der Hubschrauber, unabhängig davon, welche Reparaturen anfallen.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere News von der European Rotors 2022:

Global Helicopter Service hat einen Bell 412-Simulator bei Entrol bestellt

Bell hat auf der European Rotors mehrere Bell 505 verkauft

Erfolgreicher Auftakt der European Rotors für Airbus Helicopters

Die European Rotors in Köln ist eröffnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.