Homepage » Helikopter - news » Die spanische Nationalpolizei testet eine EHang-Drohne

Die spanische Nationalpolizei testet eine EHang-Drohne
premium

Autonom fliegende Fluggeräte können Hubschrauber bei der Polizei sinnvoll ergänzen. Bei der Akademie der spanischen Nationalpolizei hat jetzt ein Testprogramm begonnen, in dessen Rahmen verschiedene Einsatzszenarien erprobt werden.

4.01.2023

Vertreter des Herstellers EHang und der spanischen Nationalpolizei stellten sich nach dem Erstflug der EH216 bei der Akademie der Policia Nacional zum Erinnerungsfoto auf. © Policia Nacional

Die spanische Nationalpolizei (SNP) und der chinesische Drohnen- und Flugtaxi-Hersteller EHang Holdings Limited arbeiten schon seit Oktober 2021 bei der Entwicklung und Erprobung von Einsatztaktiken von autonom fliegenden Fluggeräten zusammen. Bereits Mitte Dezember des vergangenen Jahres hat eine EH216 AAV-Drohne bei der Akademie der spanischen Nationalpolizei in Ávila nordwestlich von Madrid ihren Erstflug absolviert.

EH216 AAV-Erstflug in Ávila

Dieser Flug markierte den Beginn des Flugerprobungsprogramms, in dessen Rahmen getestet werden soll, wie die EH216 AAV (Autonomous Aerial Vehicle) bei verschiedenen Katastrophenszenarien sinnvoll...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.