Homepage » Helikopter - news » Global Helicopter Service hat einen Bell 412-Simulator bei Entrol bestellt

Global Helicopter Service hat einen Bell 412-Simulator bei Entrol bestellt

Der spanische Simulatorhersteller Entrol hat auf der Messe European Rotors eine Bestellung des oberbayerischen Helikopterbetreibers GHS (Global Helicopter Service) für einen Bell 412-Simulator entgegengenommen.

9.11.2022

Global Helciopter Service (GHS) wird einen Bell 412-Simulator aufstellen. GHS-CEO Dominik Goldfuß (li.) und Luis Olarte, CEO und Gründer von Entrol, freuen sich auf der European Rotors 2022 darüber. © Entrol

Der Hubschrauber-Betreiber GHS (Global Helicopter Service) aus Kirchanschöring in Oberbayern hat auf der Messe European Rotors  (8. – 10. November) in Köln einen Simulator für die Bell 412 beim spanischen Hersteller Entrol in Auftrag gegeben. Das nach Level 3 zertifizierte Flight Training Device (FTD) wird im nächsten Jahr in Spanien gebaut und im Frühjahr 2024 bei GHS in Deutschland aufgestellt und in Betrieb genommen.

Nacho Navacerrrada, der Verkaufschef von Entrol, sagte: „Es ist ein großer Meilenstein für uns, einen weitere FTD Level 3 verkauft zu haben. Wir sind davon überzeugt, das FTD eine entscheidende Rolle für die Zukunft dieser Industrie spielen, und es ist gut, dass Firmen wie GHS diese Sicht mit uns teilen. Wie freuen uns, diesen Abschluss hier auf der European Rotors 2022 gemacht zu haben. Es ist eine großartige Messe für uns!“

Neue Geschäftsgelegenheiten durch den Simulator

Dominik Goldfuss, der Eigner und Hauptgeschäftsführer von GHS, sagte: „Dieses neue Pilotprojekt bietet eine Menge an Flexibilität und Synergien für unsere künftige Trainingsstrategie. Wir können alle Anforderungen in Bezug auf Trainings und Checkflight für unser gesamtes Pilotenteam abdecken, inklusive Szenario-Training für Missionen in abgelegenen Gegenden. Außerdem sind wir nun in der Lage, eine komplette Bandbreite an neuen Geschäftsgelegenheiten innerhalb unserer ATO zu entwickeln.“

Der Simulator für GHS ist bereits der sechste von Entrol in Deutschland.

Zuvor hatte Entrol im Umfeld der European Rotors bereits einen AW109 FNPT II MCC Simulator an das Caverton Training Center in Nigeria verkauft.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Meravo betreibt den ersten VR-H125-Simulator in Deutschland

AMST stellt H145-Simulator in Bad Tölz auf

Neues Helikopter-Simulatorzentrum für die Niederlande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.