Homepage » Helikopter - news » Mercy Flight stellt auf reine Bell 429-Flotte um

Die US-amerikanische Non-Profit-Organisation Mercy Flight hat bei Bell Helicopter drei weitere Bell 429 bestellt, um ihre Rettungshubschrauber-Flotte zu vereinheitlichen. 

11.11.2017

Mercy Flight hat drei weitere Bell 429 bei Bell Helicopter für EMS-Missionen bestellt. © Bell Helicopter

Die gemeinnützige Organisation Mercy Flight Western New York wird ihre Hubschrauberflotte von derzeit drei Mustern auf eines reduzieren. Die Bell 429 machte bei der Auswahl das Rennen. Die Rettungsorganisation hat gestern bei Bell Helicopter in Fort Worth eine Bestellung über drei Bell 429 aufgegeben, die drei BK-117 ablösen sollen. Der Auftragswert wurde nicht veröffentlicht, dürfte aber nach Listenpreis bei rund 20 Millionen US-Dollar liegen. Die Rettungsorganisation betreibt bereits eine Bell 429. Sie war ihr erster neu gekaufter Hubschrauber.

Sechs Rettungsstationen für...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.