Homepage » Helikopter » DRF Luftrettung verzeichnet fast 20.000 Einsätze

DRF Luftrettung verzeichnet fast 20.000 Einsätze

Die DRF Luftrettung hat eine Bilanz für das erste Halbjahr 2017 vorgelegt.  18.494 Mal wurde sie in den ersten sechs Monaten des Jahres bundesweit alarmiert. Die Organisation betreibt 29 Stationen in Deutschland.

17.08.2017

Die Helikopter der DRF landen, wenn es der Einsatz erfordert, auch auf Plätzen wie dem Brocken im Harz. © DRF

Die Zahl der Rettungseinsätze für die DRF Luftrettung stieg auch im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr an. „Bei Notfällen spielt der medizinische Vorteil unserer Hubschrauber eine herausragende Rolle: Sie bringen erfahrene Notärzte, Notfallsanitäter und hochmoderne Medizintechnik zum Patienten", sagt Dr. Peter Huber, Vorstand der DRF Luftrettung. Von Januar bis Juni 2017 leisteten die rot-weißen Lebensretter aus der Luft 325 Einsätze mehr als im ersten Halbjahr 2016. Insgesamt wurden sie 18.494 Mal alarmiert. [caption id="attachment_180694" align="alignnone" width="1000"]

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.