Homepage » Industrie - news » Airbus-Auslieferungen im Oktober im Rückwärtsgang

Airbus-Auslieferungen im Oktober im Rückwärtsgang

Im Oktober 2021 hat Airbus vier Flugzeuge weniger als im September an Kunden übergeben. Das Unternehmen hat zwar 22 neue Bestellungen entgegengenommen, aber auch 30 Stornierungen akzeptieren müssen. Das Ziel von 600 Auslieferungen für das Gesamtjahr erscheint immer ambitionierter.

5.11.2021

Airbus ist in einem Endspurt, um seine angestrebten Auslieferungsziele für das Jahr 2021 noch zu erreichen. © Airbus

Die Ergebnisse von Airbus vom Oktober 2021 stehen nicht im Einklang mit den Prognosen von Guillaume Faury, dem Hauptgeschäftsführer (CEO) des europäischen Luftfahrtkonzerns. Die aktuellen Auslieferungszahlen verdeutlichen die Herausforderung bei den Zielen, die sich der Flugzeughersteller selbst gesetzt hat. Airbus hat im Oktober 2021 36 Verkehrsflugzeuge ausgeliefert: zwei A220-300, eine A319neo, siebzehn A320neo, zwei A321ceo, 1zwölf A321neo, eine A350-900 und eine A380. Das sind vier Flugzeuge weniger als noch im Vormonat.

Auslieferungsziel für 2021: 600 Verkehrsflugzeuge

Seit Jahresbeginn hat das Unternehmen damit 460...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.