Homepage » Industrie - news » Airbus startet zurückhaltend ins Jahr 2024

Airbus startet zurückhaltend ins Jahr 2024

Die Auslieferungszahlen für Verkehrsflugzeuge liegen bei Airbus traditionell immer unter dem Schnitt der Folgemonate. Dieses Jahr macht dabei keine Ausnahme. Dank eines guten Auftragseingangs sind Aufträge und Auslieferungen sehr ausgeglichen.

8.02.2024

Die erste A320neo für Transavia France wurde am 10. Januar 2023 übergeben. © Avolon

Nach einem äußerst geschäftigen Dezember in Bezug auf Flugzeug-Auslieferungen hat Airbus im Januar nur 30 neue Verkehrsflugzeuge an 18 verschiedene Kunden übergeben. Im vergangenen Jahr wurden im Januar sogar nur 20 neue Flugzeuge ausgeliefert.

Unter den Auslieferungen im Januar 2024 waren eine A330-900 für Condor, eine A220-300 für Qantas, je eine A321neo für Delta Air Lines und United Airlines. Spirit Airlines hat über Leasinggesellschaften gleich zwei A321neo bei Airbus abgeholt.

Gute Auftrags-Auslieferungs-Balance

Im Januar hielten sich die Auslieferungen und der Bestelleingang die Waage. Der Hersteller konnte 31 neue Aufträge für Verkehrsflugzeuge verbuchen. Bei diesen Bestellungen stach vor allem der Auftrag von Delta Air Lines über 20 A350-1000 heraus, über den Aerobuzz auch berichtet hatte.

Am 31. Januar 2024 lag der Auftragsbestand von Airbus bei 23.826 festen Bestellungen für Verkehrsflugzeuge. Standardrumpf-Flugzeuge der A220- und A320-Familien machten mit 19.374 Exemplaren das Gros dieser Bestellungen aus. 15.227 dieser bestellten Flugzeuge waren ausgeliefert, so dass noch 8.299 abzuarbeitende Aufträge im Auftragsbuch des Herstellers stehen. Legt man die Produktionsfrequenz von 735 Flugzeugen pro Jahr zu Grund, reichte dieser Auftragsbestand für 11,5 Jahre.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Airbus hat seine Auslieferungsziele 2023 übertroffen

Boeing lieferte 2023 über 500 Verkehrsflugzeuge aus

Bestellrekord im ersten Halbjahr bei Airbus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.