Homepage » Industrie - news » Airbus testet neuen Tragflügel an modifizierter Citation VII

Airbus testet neuen Tragflügel an modifizierter Citation VII

Airbus will neue Flügeltechnologien mit besserer aerodynamischer an einem Demonstrator fliegen. Als Basismuster für dieses Testflugzeug ist ein zweistrahliger Business Jet des Typs Citation VII aus dem Hause Cessna vorgesehen.

22.09.2021

Die Airbus-Tochter UpNext wird eine Citation VII mit einem innovativen und skalierbaren Flügel ausrüsten. © Airbus

Airbus wird einen neuen Tragflächentyp an einem modifizierten Business Jet des Typs Cessna Citation VII testen, gab der Hersteller heute im Rahmen des Airbus Summit bekannt. Unter der Projektbezeichnung „Extra High Performance Wing Demonstrator“ will der Aerospace-Konzern Technologien unter realen Flugbedingungen testen, die Aerodynamik eines Flügels optimieren. Diese Technologien sollen skalierbar sein und von Flugzeugen mit unterschiedlichen Antriebsarten (Turboprop, Jet) genutzt werden können.
Die neue Flügeltechnologie setzt auf Vorbilder aus der Natur. So soll der neue Flügel ähnlich wie der eines Vogels, seine Form, Spannweite und Oberfläche anpassen können und so eine, höhere Flugeffizienz ermöglichen. Für die aktive Steuerung des Flügels werden verschiedene innovative Bausteine untersucht. Unter anderem zählt Airbus dabei Böensensoren, aufklappbare Spoiler oder Platten, die schnell senkrecht zur Luftströmung ausgelenkt werden, multifunktionale Hinterkanten, die die Flügeloberfläche im Flug dynamisch verändern, und ein semi-aeroelastisches Gelenk auf.

Airbus UpNext betreibt den Demonstrator

Airbus UpNext, eine Innovationsschmiede des Konzerns, wird den Demonstrator betreiben. Der Hersteller hatte die Tochterfirma gegründet, um zukünftige Technologien schneller im Flug zu erproben und Technologien zu evaluieren, die das Potenzial haben, die Luftfahrt nachhaltig zu verändern.>

Sabine Klaute, Chief Technology Officer (CTO) von Airbus, sagte: „Der Extra High Performance Wing Demonstrator von Airbus ist ein weiteres Beispiel für die neuartigen, technologieorientierten Lösungen von Airbus zur Dekarbonisierung des Luftfahrtsektors. Airbus erforscht kontinuierlich parallele und ergänzende Lösungen in den Bereichen Infrastruktur, Flugbetrieb und Flugzeugstruktur. Mit diesem Demonstrator werden wir durch Forschung und angewandte Erprobung verschiedener von der Biomimikry inspirierter Technologien bedeutende Fortschritte in der aktiven Steuerungstechnologie erzielen.“

Die Cessna Aircraft Company hatte von dem zweistrahligen Business Jet Citation VII von 1992 bis 2000 insgesamt 119 Exemplare gebaut.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Air New Zealand und Airbus untersuchen Wasserstoff als Luftfahrt-Treibstoff

NASA testet TTBW-Flügelkonzept im Windkanal

Airbus hat EcoPulse-Antrieb im Windkanal getestet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.