Homepage » Industrie - news » CAE wird die Piloten des US-Zolls und Grenzschutzes trainieren

CAE wird die Piloten des US-Zolls und Grenzschutzes trainieren

Die US-Grenzschutz- und Zollbehörde CBP lässt ihre fliegenden Besatzungen künftig von CAE ausbilden und trainieren. Das Unternehmen hat einen umfassenden Vertrag mit der Behörde unterzeichnet.

15.02.2021

CAE hat mit dem US-Heimatschutzministerium einen Vertrag für das Training der Luftfahrzeugbesatzungen geschlossen. © US Customs and Border Patrol

In der vergangenen Woche hat die US-Tochterfirma des kanadischen Simulatorherstellers und Trainingsunternehmens CAE, Inc. einen Auftrag der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde CBP (U.S. Customs and Border Patrol erhalten. CAE USA wird künftig die Luftfahrzeugbesatzungen der Behörde trainieren. Der Vertrag umfasst verschiedene Flächenflugzeugmuster wie die Beechcraft King Air (C-12), die De Havilland Aircraft of Canada Dash 8 als auch Hubschrauber wie die Sikorsky S-76B.

Große Bandbreite an Trainings-Services

Das Training umfasst darüber hinaus die gesamte Bandbreite der Ausbildung von Cockpitpersonal von der theoretischen Ausbildung über Simulator-Trainings bis hin zu Ausbildungsflügen in den echten Flugzeugen. CAE wird neben den fliegenden Besatzungen auch Fluglehrer des CBP ausbilden und Upset Recovery Training anbieten. Bei dem Vertrag handelt es sich um eine ID/IQ- (indefinitive delivery/indefinitive quantity) Vereinbarung, das heißt, das für die Laufzeit des Vertrages CAE seine Leistungen nach Bedarf der Behörde erbringt.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Und noch zwei weitere King Air 350CER für die US-Grenzschützer

US-Grenzschutz übernimmt neuen Airbus H125-Hubschrauber

Predator erreichen fünf Millionen Flugstunden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.