Homepage » Industrie - news » FAI Technik hat eine Challenger 604 komplett überarbeitet

Die in Nürnberg beheimatete FAI Technik hat einen Challenger-604-Business-Jet grundlegend modernisiert. Neben einem neuen Interieur mit aktuellen Kommunikationssystemen wurde das Flugzeug im Rahmen der Überarbeitung auch bei einer Partnerfirma komplett neu lackiert.

8.04.2021

Die FAI Technik hat diesen Widebody-Business-Jet vom Typ Challenger 604 in rund 2.500 Arbeitsstunden rundum modernisiert. © FAI Technik

Die FAI Technik GmbH, eine hundertprozentige Tochterfirma der FAI rent-a-jet GmbH, hat ein weiteres ambitioniertes Projekt erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen hat im Auftrag eines Kunden einen Widebody-Business-Jets des Typs Bombardier Challenger 604 in Nürnberg mit einer komplett neuen Kabine und einer neuen Lackierung versehen. Dieses Projekt war die erste umfassende Modernisierung eines Flugzeugs der Bombardier-Challenger-Familie. Anfang dieses Monats hat die FAI Technik den Business Jet wieder an den Kunden übergeben, der es von der FAI rent-a-jet GmbH betreiben lässt.

Hochwertige Materialien in der Kabine

Der Umbau des 1999 gebauten Jets hat rund 2.500 Arbeitsstunden erfordert und eine Million Euro gekostet. Nun können zwölf Passagiere in der VIP-Bestuhlung der 604 Platz nehmen. Sie finden ein Interieur vor mit hochglänzenden Oberflächen aus Kohlefaserfurnier, Möbel in modernen Grautönen, polierte und mit Klarlack versiegelte Metallapplikationen sowie weiße Marmor-Arbeitsplatten und Steinböden in der Bordküche und den Toiletten.

Das Interieur der Challenger 604 wurde im Rahmen der Überholung von FAI Technik komplett überarbeitet. © JetPano.net

Für eine schnelle Internetverbindung sowie stabile Sprachkommunikation in der Kabine während des Fluges sorgt ein Aviator 300-System von Gogo. Die Passagiere können sich über WiFi mit ihren eigenen Endgeräten ins Internet einloggen. Ein Airshow 500-System von Collins Aerospace ergänzt die Kabinenausstattung. Die Außenlackierung wurde von Satys Air Livery in Norwich in Großbritannien durchgeführt. Nun glänzt der Jet in seiner neuen VIP-Lackierung in Silbergrau-Metallic.

Siegfried Axtmann, der Gründer und Vorsitzende der FAI Group, sagte: „FAI Technik hat nach der Fertigstellung unseres herausragenden Global Express ‚Project Pearl‘ im Jahr 2020 ein weiteres, sehr anspruchsvolles, erstklassiges Innenausbauprojekt erfolgreich abgeschlossen. Dieses jüngste Projekt unterstreicht die Kompetenz von FAI Technik im Bereich schlüsselfertiger Refurbishments zu Pauschalpreisen.“

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

FAI rent-a-jet stellt zwölften Learjet 60 in Dienst

FAI Aviation Group: Neuer Hangar, größere Flotte

FAI Group erweitert Flotte um einen siebten Bombardier Global

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.