Homepage » Industrie - news » Flugzeuglieferungen bei Embraer fast halbiert

Flugzeuglieferungen bei Embraer fast halbiert
premium

Die Reisebeschränkungen durch die Covid-19-Pandemie blockieren Auslieferungen von Geschäftsreiseflugzeugen. Einige Airlines dagegen sind froh, wenn sie ihre abholbereiten Flugzeuge nicht übernehmen müssen. Embraer hat im dritten Quartal 2020 rund 35 Prozent weniger zivile Flugzeuge ausgeliefert als noch vor einem Jahr. Und auf das Gesamtjahr bezogen, sehen die Zahlen noch schlechter aus.

22.10.2020

Embraer hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 eine Halbierung seiner Flugzeugauslieferungen verkraften müssen. Von der Legacy 650 wurde nur ein einziges Exemplar an einen Kunden übergeben. © Embraer

Der brasilianische Aerospace-Konzern Embraer hat jetzt die Auslieferungszahlen für das vergangene Quartal bekanntgegeben. Demnach hat das Unternehmen im dritten Quartal 2020 insgesamt 28 zivile Flugzeuge ausgeliefert. Neben sieben Regionaljets der E-Jet-Familie (eine Embraer E190 und sechs E175) hat der Hersteller auch 21 Executive Jets an Kunden übergeben. Das sind 16 Flugzeuge beziehungsweise 35 Prozent weniger als im dritten Quartal 2019. Damals hatte der Hersteller noch 17 E-Jets und 27 Executive Jets ausgeliefert. Die Phenom 300 war auch im dritten Quartal 2020...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.