Homepage » Industrie - news » Saab vertieft Arbeiten zum Fighter der Zukunft

Saab vertieft Arbeiten zum Fighter der Zukunft

Die schwedische Rüstungsbehörde FMV hat Saab einen weiteren Studienauftrag zur Konzeption eines künftigen Kampfflugzeugs erteilt. Dieser baut auf den Ergebnissen von Studien aus den Jahren 2022 und 2023 auf.

25.03.2024

Die schwedischen Luftstreitkräfte werden die Saab Gripen C, D und E parallel betreiben. © Saab

Im Juni 2022 hatte der schwedische Technologiekonzern Saab bereits einen Auftrag der schwedischen Rüstungsbeschaffungsbehörde FMV (Försvarets materiaelverk) erhalten, um in Studien zu ermitteln, welche Fähigkeiten ein Kampfflugzeug der Zukunft haben muss und welche Technologien dafür notwendig sind, um diese Fähigkeiten zu erreichen. Nun hat die FMV dem Konzern einen Anchlussauftrag erteilt. der auf den Studienergebnissen aufbaut. Der neue Vertrag hat ebenfalls eine Laufzeit von zwei Jahren.

Zusammenarbeit mit GKN Aerospace

In den neuen Studien werden bemannte und unbemannte Lösungen im Rahmen einer System-of-System-Perspektive sowie die notwendige Technologieentwicklung untersucht. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessengruppen, einschließlich FMV, den schwedischen Streitkräften und Industriepartnern wie GKN Aerospace, wird die Innovation im Einklang mit den operativen Bedürfnissen der schwedischen Streitkräfte vorantreiben, ist Saab überzeugt.

Saab wolle sein Fachwissen, insbesondere aus den jüngsten Projekten wie Gripen E und GlobalEye, nutzen, um das künftige Kampfflugzeugkonzept voranzutreiben. Darüber hinaus plant der Hersteller, die Zusammenarbeit mit aufstrebenden Technologieakteuren zu vertiefen und Innovationsplattformen wie die Defence Innovation Initiative der schwedischen Regierung und den Defence Innovation Accelerator der NATO für den Nordatlantik zu untersuchen. Diese Studien würden parallel zu den laufenden Projekten von Saab durchgeführt, darunter die Modernisierung der Gripen C/D und die Einführung der Gripen E in Schweden und Brasilien, so Saab.

Bob Fischer

 

Folgen Sie uns auf X
Liken Sie uns auf Facebook

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Saab soll das Kampfflugzeug der Zukunft entwerfen

Schweden untersucht Kooperationsmöglichkeiten bei Tempest

Bundestag gibt grünes Licht für nächste FCAS-Phase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.