Homepage » Industrie - news » Transport Canada hat das Triebwerk für die G400 zugelassen

Transport Canada hat das Triebwerk für die G400 zugelassen

Das PW812GA für die neue Gulfstream G400 hat einen wichtigen Programm-Meilenstein erreicht: Die kanadische Luftfahrtbehörde hat das neueste Mitglied der PW800-Triebwerksfamilie zertifiziert.

15.09.2022

Die kanadische Luftfahrtbehörde hat das PW812GA, das die Gulfstream G400 antreibt, im September 2022 zugelassen. © Pratt & Whitney

Der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney Canada hat die Zulassung der neuesten Version seines PW800-Turbofans von der Luftfahrtbehörde Transport Canada Civil Aviation erhalten. Das Triebwerk wird den neuen Business Jet G400 von Gulfstream Aerospace aus Savannah im US-Bundesstaat Georgia antreiben. Der Startschub der Version PW812GA für die G400 liegt bei 60 kN (13.496 lbs). Um die Zulassung zu erreichen, hat Pratt & Whitney Canada das PW812GA 3.400 Stunden getestet, darunter 260 Stunden im Flug.

3.400 Teststunden bis zur Zulassung

Gulfstream hatte den neuen Jet im Oktober des vergangenen Jahres erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Der neue Jet soll zu Beginn des Jahres 2023 seinen Jungfernflug absolvieren.

Gulfstream hat die G400 im Oktober 2021 zusammen mit der G800 gelauncht. © Gulfstream Aerospace

Maria Della Posta, die Präsidentin von Pratt & Whitney Canada, sagte zum Erreichen des Meilensteins: „Wir haben eng mit Transport Canada zusammengearbeitet, um einen effizienten und gründlichen Zertifizierungsprozess zu entwickeln, der uns erfolgreich zu diesem Punkt geführt hat. Nach der Inbetriebnahme (Entry-into-service) wird die G400 das dritte Flugzeugmuster von Gulfstream sein, das mit unserer PW800-Triebwerksfamilie ausgerüstet ist. Wir freuen uns über die stetigen Fortschritte, die die PW800-Triebwerksfamilie dank ihrer Fähigkeit, ein neues Leistungs- und Effizienzniveau in der Klasse der Großraumflugzeuge zu erreichen, erzielt hat.“

Nach den Berechnungen der Konstrukteure wird die G400 ihren Betreibern eine Reichweite von 4.200 nautischen Meilen (7.778 Kilometer) bei einer Reisegeschwindigkeit von Mach 0.85 sowie eine maximale Reisegeschwindigkeit von Mach 0.90 bieten. Die Reichweite erlaubt Nonstop-Flüge beispielsweise von Genf nach New York oder von São Paulo nach Miami. Die maximale Reiseflughöhe des Jets gibt Gulfstream mit 51.000 Fuß (15.545 Metern) an. Die Kabine der G400 kann für bis zu zwölf Passagiere bestuhlt werden. Sie ist 1,88 Meter hoch, 11,07 Meter lang (ohne Gepäckraum) und 2,31 Meter breit.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen?

Gulfstream hat mit der G400 und G800 gleich zwei neue Jets gelauncht

GKN Aerospace liefert Strukturbauteile für die G800 und G400

Gulfstream feiert die 100. G500/G600-Auslieferung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.