Homepage » Luftverkehr - news » AeroSHARK-Folie hilft der Swiss, Treibstoff auf Langstrecken zu sparen

AeroSHARK-Folie hilft der Swiss, Treibstoff auf Langstrecken zu sparen

Auch wenn eine Treibstoff-Einsparung von einem Prozent erst einmal nicht nach einer großen Einsparung klingt, so ist diese Menge für eine Airline nicht zu vernachlässigen. Die Swiss lässt ihre Langstreckenjets Boeing 777-300ER nun mit der AeroSHARK-Folie von BASF und Lufthansa Technik bekleben.

23.02.2022

Die Swiss lässt alle zwölf ihrer Boeing 777-300ER Langstreckenjets mit der AeroSHARK-Haifischhaut-Folie bekleben. © Swiss

Die Swiss hat beschlossen, alle ihre zwölf Boeing 777-300ER-Langstreckenflugzeuge mit der von BASF und der Lufthansa Technik gemeinsam entwickelten Haifischhaut-Folie AeroSHARK bekleben zu lassen. Diese Folie reduziert aufgrund ihrer speziellen Oberflächenstruktur den Reibungswiderstand des Flugzeugs und sorgt für eine Treibstoffeinsparung von 1,1 Prozent. Umgerechnet auf den Verbrauch sind das 4.800 Tonnen Kerosin pro Jahr sowie eine Einsparung von 15.200 Tonnen CO2. Der Name AeroSHARk ist darauf zurückzuführen, dass die Oberfläche der Folie der Haut eines Haifischs nachgebildet ist, auf deren...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.