Homepage » Luftverkehr - news » Allgäu Airport Memmingen erstmalig mit Gewinn

Allgäu Airport Memmingen erstmalig mit Gewinn

Erstmalig in der zehnjährigen Geschichte des Flughafens Memmingen als ziviler Flughafen fiel die Bilanz eines Geschäftsjahres positiv aus. Das anhaltende Wachstum bei den Passagierzahlen sowie eine Entschuldung des Unternehmens seien maßgeblich dafür verantwortlich.

23.08.2018

Der Flughafen Memmingen wuchs im ersten Halbjahr des Jahres 2018 dank besserer Auslastung der Flugzeuge und neuer Destinationen überdurchschnittlich. © Volker Strohmeier/Allgäu Airport GmbH & Co. KG

Regionalflughäfen haben es schwer, die Gewinnschwelle zu erreichen. Hohe Fixkosten bei niedrigen Passagierzahlen sind ein Rezept, mit dem Profite aus dem operativen Geschäft schwerlich bis überhaupt nicht zu erzielen sind. Der Flughafen Memmingen hat es geschafft und schreibt schwarze Zahlen. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte er erstmalig einen Jahresüberschuss, teilte die Flughafengesellschaft jetzt mit. Verantwortlich dafür seien die ständig steigenden Passagierzahlen und die Entschuldung des Unternehmens. Mit 1.179.875 Fluggästen und einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 18,37 Prozent erzielte der Flughafen Memmingen...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.