Homepage » Luftverkehr - news » ATR 42 der Precision Air landet im Viktoriasee

ATR 42 der Precision Air landet im Viktoriasee

Bei einem Flugunfall in Tansania sind gestern mehrere Insassen einer ATR 42 ums Leben gekommen. Das Turboprop-Flugzeug setzte vor dem Beginn der Piste auf und versank im angrenzenden Viktoriasee. Die Rettungsmannschaften konnten nicht alle Passagiere bergen.

7.11.2022

Eine baugleiche ATR 42-500 der Precision Air ist am 6. November 2022 in Bukoba in Tansania in den Viktoriasee gestürzt. © ATR

Beim Absturz einer ATR 42-500 der Fluggesellschaft Precision Air aus Tansania sind gestern mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. In dem Flugzeug saßen 35 Passagiere und 4 Crewmitglieder. Das 2010 gebaute, zweimotorige Turboprop-Flugzeug mit dem Kennzeichen 5H-PWF war als Flug PW494 morgens vom Dar-es-Salam International Airport zu einem Inlandsflug nach Bukoba gestartet, wo es kurz vor 09.00 Uhr Lokalzeit auf der 1.385 Meter langen Piste des Bukoba Airports landen sollte. Das Pistenende des Flughafens liegt nur wenige Meter vom Strand...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.