Homepage » Luftverkehr - news » Cathay Pacific fordert Mitarbeiter auf, unbezahlten Urlaub zu nehmen

Cathay Pacific fordert Mitarbeiter auf, unbezahlten Urlaub zu nehmen
premium

Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme will die in Hongkong beheimatete Fluggesellschaft Cathay Pacific ihre Liquidität sichern. Die Mitarbeiter der angeschlagenen Airline sollen innerhalb der nächsten drei Monate drei Wochen unbezahlten Urlaub zu nehmen. Die Airline hatte diese Maßnahme schon einmal während der SARS-Krise ergriffen – damals mit Erfolg.

5.02.2020

Cathay Pacific hat als weltweit zweite Fluggesellschaft am 19. Juni 2018 die A350-1000 übernommen. © A. Doumenjou/Airbus

Erst die Unruhen in Hongkong, nun die Coronavirus-Krise: Die in Hongkong beheimatete Fluggesellschaft Cathay Pacific ist in den vergangenen Monaten von einer Krise in die nächste gestolpert. Nun hat Augustus Tang, seit August 2019  Hauptgeschäftsführer (CEO) von Cathay Pacific, seine Mitarbeiter aufgefordert, zwischen dem 1. März und Ende Juni als Notfallmaßnahme jeweils drei Wochen unbezahlten Urlaub zu nehmen, um die finanzielle Situation der Airline zu unterstützen. Die Personalkosten machen bei Cathay Pacific rund 20 Prozent der Gesamtausgaben aus. Man wisse...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.