Homepage » Luftverkehr - news » EASA warnt vor Störungen und Ausfall der Satellitennavigation

EASA warnt vor Störungen und Ausfall der Satellitennavigation

Seit Beginn des Ukraine-Krieges beobachtet die EASA eine auffällige Häufung von Störungen der Signale von Navigationssatelliten. Die Störungen sind auf mehrere Regionen konzentriert.

21.03.2022

GPS-Satelliten sorgen für eine präzise Navigation auf der Erde. © Lockheed Martin

Die Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union (EASA) hat mit ihrem Safety Information Bulletin 2022-02 vor Störungen von Satellitennavigationssystemen GNSS (Global Navigation Satellite Systems) im Kontext mit dem russischen Krieg gegen die Ukraine gewarnt. Seit dem 24. Februar 2022 hätten sich nach Analysen von verschiedenen Quellen Störungen und Ausfälle (Jamming) oder fehlerhafte Anzeigen von Navigationsdaten (Spoofing) in vier Regionen deutlich gehäuft. Neben der Region rund um die russische Enklave Kaliningrad sind solche Vorfälle auch aus dem Osten Finnlands, dem...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.