Homepage » Luftverkehr - news » Embraer E175 kollidiert im Steigflug aus Chicago mit Drohne

Embraer E175 kollidiert im Steigflug aus Chicago mit Drohne

Ein Regionaljet ist beim Abflug vom Flughafen Chicago O’Hare am vergangenen Sonntag mit einer Drohne zusammengestoßen. Das Flugzeug brach seinen Flug ab und kehrte sicher zum Startplatz zurück.

24.08.2021

Am 22. August 2021 musste eine Embraer E175 der Regionalfluggesellschaft Envoy (American Eagle) nach einer Kollision mit einer Drohne wenige Minuten nach dem Start in Chicago wieder umkehren. © V. K. Thomalla

Am vergangenen Sonntag ist ein Regionaljet der Fluggesellschaft Envoy – die im Auftrag von American Eagle fliegt – nach dem Start vom Flughafen Chicago O’Hare mit einer Drohne kollidiert, berichtet die US-Luftfahrtbehörde FAA. Das Flugzeug war als Flug AA3961 von Chicago nach Detroit unterwegs. Um 18.22 Uhr war das Flugzeug mit dem Kennzeichen N242NN von der Piste 09C gestartet und drehte nach rechts, als es mit einer nicht identifizierten Drohne zusammenstieß. Die Crew stoppte den Steigflug und flog in 6.000 Fuß Höhe weiter, wo sie nach Anweisung der Lotsen in ein Holding Pattern flog.

40 Minuten nach dem Start landete die E175 wieder auf dem Flughafen Chicago O’Hare. Weder die FAA noch die Fluggesellschaft machten Angaben, ob und in welcher Größenordnung ein Schaden an dem Flugzeug entstanden war. Allerdings ging der Jet nach zwölf Stunden am Boden wieder in den normalen Liniendienst und führt seitdem wieder regelmäßig seine Flüge durch.

Volker K. Thomalla

 

Folgen Sie uns auf Twitter
Liken Sie uns auf Facebook

 

Schon gelesen? Weitere Berichte zur Flugsicherheit:

Hensoldt wird Kollisionswarnsystem für Drohnen im Flug testen

DRF warnt vor Gefahr für Rettungshubschrauber durch Drohnen

DLR testet Sensoren zur Kollisionsvermeidung für Drohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.