Homepage » Luftverkehr - news » Emirates bestellt zusätzliche Boeing 777F

Emirates bestellt zusätzliche Boeing 777F

Boeing hat fünf neue Festbestellungen für seinen 777F-Frachter entgegennehmen können. Emirates will ihre Frachterflotte erweitern und setzt dabei auf die Vollfrachter von Boeing.

8.11.2022

Emirates hat im November 2022 fünf weitere Boeing 777F-Frachtflugzeuge bestellt. © Emirates

Die Fluggesellschaft Emirates aus Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten betreibt derzeit unter anderem eine Flotte von elf Boeing 777F-Frachtflugzeugen. Da die Aussichten für das globale Wachstum der Luftfrachtbranche sehr gut sind, hat die Airline fünf weitere Exemplare des Großraumfrachters beim Hersteller Boeing in Auftrag gegeben. Die ersten beiden 777F sollen 2024 ausgeliefert werden, die restlichen drei im Jahr darauf. Als Auftragswert nach Listenpreis nennt Emirates 1,7 Milliarden US-Dollar, also rund 1,7 Milliarden Euro. Bei Großkunden wie Emirates oder einer Großbestellung...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.