Homepage » Luftverkehr - news » EVA Air tauscht 787-10-Orders gegen 777F-Aufträge ein

EVA Air tauscht 787-10-Orders gegen 777F-Aufträge ein
premium

Die Fluggesellschaft EVA Air aus Taiwan hat ihre ausstehenden Bestellungen für die Boeing 787-10 gegen Aufträge für Triple-Seven-Frachter und die kleinere 787-9 eingetauscht.

2.09.2020

EVA Air aus Taiwan hat am 21. Juni 2019 ihre erste Boeing 787-10 in North Charleston übernommen. © Boeing

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich die Fluggesellschaft EVA Air aus Taiwan mit Boeing über eine Anpassung ihrer ausstehenden Flugzeugbestellungen geeinigt. Sie hatte vor Ausbruch der Covid-19-Pandemie noch sieben feste Aufträge für die 787-10 beim Hersteller in den Büchern stehen. Sie betreibt derzeit fünf Exemplare der längsten Dreamliner-Version. Ursprünglich, bei der Ankündigung der Bestellung im Oktober 2015, hatte sie sogar 24 787-10 ordern wollen.

93,6 Prozent weniger Passagiere

Jetzt musste die taiwanesiche Fluggesellschaft ihre Bestellungen an die veränderten Rahmenbedingungen anpassen. Auch sie erlitt...

This content is locked

Login To Unlock The Content!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.