Homepage » Luftverkehr - news » FBI hat Black Boxes der abgestürzten Q400 geborgen

FBI hat Black Boxes der abgestürzten Q400 geborgen

Das FBI hat die beiden Black Boxes der am 10. August abgestürzten Bombardier Q400 geborgen und lässt sie bei der Verkehrssicherheitsbehörde NTSB auswerten. Die Kriminalbeamten sind besonders an den Aufzeichnungen des Cockpit Voice Recorders (CVR) interessiert.

23.08.2018

Bombardier Q400 von Alaska. Ein Flugzeug dieses Typs wurde am 10. August 2018 in Seattle von einem Mitarbeiter gestohlen und stürzte ab. © Alaska Airlines

Die US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI) als federführende Behörde hat die Black Boxes der am 10. August 2018 auf der Insel Ketron bei Seattle abgestürzten Bombardier Q400 geborgen. Neben dem Flugdatenschreiber konnten die Ermittler auch den Cockpit Voice Recorder des abgestürzten Regionalflugzeugs der Horizon Air bergen. Sie haben die Geräte der Verkehrssicherheitsbehörde NTSB (National Transportation Safety Board) übergeben, da diese über Spezialisten für die Auswertung der Aufzeichnungsgeräte verfügt. Die Geräte werden im NTSB-Labor in Washington, D.C. untersucht.

Überreste des Piloten...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.