Homepage » Luftverkehr - news » Frankfurt rechnet für 2021 mit leicht steigenden Passagierzahlen

Frankfurt rechnet für 2021 mit leicht steigenden Passagierzahlen

Der Flughafen Frankfurt rechnet nicht mit einer schnellen Erholung des Passagierluftverkehrs. Er geht aber von einer spürbaren Erholung aus, wenn sich die Märkte wieder öffnen. In diesem Jahr soll das Niveau der Fluggastzahlen nur leicht über den Zahlen des Katastrophenjahres 2020 liegen. Deswegen reduziert der Airport-Betreiber die Ausgaben.

16.03.2021

2020 nutzen nur 18,8 Millionen Fluggäste den Flughafen Frankfurt. Das Foto zeigt einen Airbus A320 der Lufthansa beim Start von der Piste 18. © V. K. Thomalla

Die Fraport AG als Betreiberin des größten deutschen Airports geht für das laufende Jahr nur von einem leicht steigenden Passagieraufkommen aus. 2020 im ersten Jahr der Coronakrise, hatte der Flughafen Frankfurt einen historischen Rückgang der Passagierzahlen auf nur noch 18,8 Millionen verkraften müssen. Im Jahr zuvor hatte die Fraport AG noch ein Rekordaufkommen von 70,5 Millionen Fluggästen feiern können. Für 2021 rechnet der Vorstand des Unternehmens nur mit 20 bis 25 Millionen Passagieren am Flughafen Frankfurt. Dr. Stefan Schulte, der Vorstandsvorsitzende...

Dieser Inhalt ist Premium-Abonennten vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.