Homepage » Luftverkehr - news » Germania benötigt frisches Kapital

Germania benötigt frisches Kapital

Nach außen schien bei der Fluggesellschaft Germania alles im Lot zu sein: Die Flotte wird modernisiert, die Zahl der beförderten Passagiere wächst, und neue Nischenstrecken wurden erschlossen. Doch die Probleme des vergangenen Jahres haben zu einer Situation geführt, bei der das Unternehmen mit dem Rücken an der Wand steht. 

9.01.2019

Germania hat im vergangenen Jahr in Deutschland Marktanteile hinzugewonnen, benötigt nun aber frisches Kapital. © Germania

Die Fluggesellschaft Germania hat ein Problem: Sie benötigt Geld. Gestern hat das Unternehmen eine Pressemitteilung verschickt, in der es mitteilt, dass es "aktuell mehrere Optionen einer Finanzierung prüfe, um den kurzfristigen Liquiditätsbedarf zu sichern". Nach Angaben des Web-Portals aeroTELEGRAPH, dessen Recherchen wohl Auslöser für die Pressemitteilung waren, benötigt die Airline mit einer gewissen Dringlichkeit rund 20 Millionen Euro. Das Unternehmen, das rund vier Millionen Fluggäste pro Jahr befördert, hat den Finanzbedarf selbst nicht quantifiziert.

2018 brachte große Herausforderungen

Germania begründet den Finanzbedarf...

Ce contenu est réservé aux abonnés prémium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Les commentaires sont reservés aux Abonnés premium

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.